News

Sonstiges

20 Jahre nach Eschede

Das Zugunglück von Eschede dauerte 13 Sekunden, als der ICE "Wilhelm Conrad Röntgen" am 3. Juni 1998 mit 200 km/h entgleist und teils unter einer Brücke begraben wird. 101 Menschen sterben, mehr als 100 weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt.


Über 100 ehrenamtliche Einsatzkräfte verschiedener Organisationen aus Karlsruhe und Umland übten gemeinsam.


Sonstiges

13 Neue

Am Samstag, dem 28.4.18, bestanden 13 Helferanwärter die Grundausbildungsprüfung und ergänzen unser Team.


Sonstiges

Wir über uns: Johannes

Wer sind die Menschen, die bei uns mitwirken? Heute möchten wir Johannes Bernhard aus unserem Team vorstellen.


Am vergangenen Wochenende trafen sich rund 20 Freiwillige, um Einsatzoptionen unter Zuhilfenahme von Standard-Gerüstteilen im Bereich der Menschen- und Sachrettung zu trainieren.


Nach Katastrophen wie schweren Stürmen, Erdbeben oder Hochwasser ist meistens auch die Trinkwasserversorgung beeinträchtigt. Das Technische Hilfswerk (THW) trägt dazu bei, dass Betroffene möglichst schnell wieder sauberes Wasser bekommen.


Sonstiges

Wir über uns: Steffen

Als Einsatzorganisation des Bundes im Bevölkerungsschutz wird das THW zu 99 Prozent von ehrenamtlichen, d. h. unbezahlten, Kräften getragen. Doch wer sind diese Menschen, die neben dem Berufsleben in ihrer Freizeit bei uns mitwirken? Wir möchten Euch daher heute Steffen aus unserem Team vorstellen.